SELBSTVERTEIDIGUNGSKURS DER 4. KLASSEN

Die Mädchen der 4. Klassen konnten an einem Selbstverteidigungskurs teilnehmen. Jede Woche kamen 2 gut ausgebildete Trainer, die den Mädchen alles Nötige beibrachten. Sie lehrten sie verschiedene Techniken, um einen Angreifer abzuwehren. Doch natürlich wurde ihnen auch beigebracht, humane Techniken anzuwenden. Beim vorletzten Besuch der Trainer wurde ein Video gedreht, bei dem die Mädchen in Action zu sehen sind. Auch die Lehrerin zeigte in einer Stunde ihr Talent. In der letzten Übungsstunde zeigte der Trainer den Beteiligten das selbstgedrehte Video und lud sie zum Abschluss auf ein leckeres Eis ein. Die Mädchen der 4. Klassen meisterten den Kurs mit Bravour und können die Techniken jederzeit im Ernstfall anwenden. Ihnen hat der Selbstverteidigungskurs sehr gefallen und sie waren traurig, als er nach 4 Trainingseinheiten zu Ende war.

 

BESUCH DER 4. KLASSEN IM KZ MAUTHAUSEN

Besuch der Gedenkstätte KZ – Mauthausen

 

Am Dienstag, den 15. Mai 2012 besuchten die 4a und die 4b Klasse mit ihren Lehrern Frau Burgstaller und Frau Reitmayr die Gedenkstätte KZ Mauthausen. Die Führung übernahm in bewährter Weise Herr Mag. Franz Pötscher, der die Schülerinnen und Schüler in einer vorhergehenden Unterrichtsstunde darauf vorbereitet hatte.  Wir gingen den Weg vom Bahnhof zur Gedenkstätte  (ca. 4 km) zu Fuß, um zu versuchen, den Weg und die Strapazen der damaligen Häftlinge ein ganz klein wenig nachzuvollziehen. Herr Pötscher erklärte uns an verschiedenen Stationen in eindrucksvoller Weise, was ihm Zeitzeugen über die damalige Zeit berichtet hatten.

Nach dem Film „Rückkehr unerwünscht“, der die Schüler sehr berührte, hatten wir noch eine sehr interessante Führung durch den Duschraum, die Baracken, das Lagergefängnis, die Gaskammer und das Krematorium. Anschließend ging der Weg vorbei an den verschiedenen Denkmälern über die Todesstiege zurück zum Bus.

GOLD BEIM ERSTE HILFE BEZIRKSBEWERB

Die SchülerInnen der beiden 4. Klassen absolvierten im April erfolgreich einen 16-stündigen Erste Hilfe Kurs. Je 1 Gruppe, bestehend aus 6 SchülerInnen der  4.a und der 4.b, stellten ihr Können beim Bezirksbewerb Erste Hilfe in Königswiesen unter Beweis.

Dabei errang  die Gruppe der 4.a das Leistungsabzeichen in Gold (mindestens 90%) und die Gruppe der 4.b in Bronze (mindestens 70%).

 

 

Schüler zeigen ihr erworbenes Können vor Porifs.

Gruppe 4.a Leistungsabzeichen in Gold

Gruppe 4.b. Leistungsabzeichen in Bronze

Schlangenschau März 2012

Der 21. März stand ganz im Zeichen der Reptilien. Bei der diesjährigen Schlangenschau informierte Herr Denk aus Braunau in bewährter und kompetenter Weise über heimische Schlangen. Außerdem stellte Herr Denk auch Reptilien und Spinnen aus anderen Kontinenten vor. Die Schüler erfuhren nicht nur viel Wissenswertes über diese faszinierenden Tiere, sie bekamen auch Gelegenheit, einige Reptilien anzugreifen. Die meisten Schüler nutzten diese Gelegenheit mit Begeisterung.

DEZEMBER 2011

ENGLISH IN ACTION from December 12th to December 16th

 

The students of class 3a and 3b were very motivated, interested and excited in working with an English teacher from Bournemouth. They got to understand the importance of learning English for their future. The students worked in communication, because they sometimes do not have the chance of speaking in class that much. The pupils enjoyed the activities – especially the final show!

 


NOVEMBER 2011

_______________________________________________________________

 

EIGENVERANTWORTLICHES ARBEITEN:
TRAININGSSPIRALE MARKIEREN UND STRUKTURIEREN

 

In den letzten Wochen lernten alle Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 3. Klasse die Techniken Markieren und Strukturieren kennen und übten deren Anwendung anhand von praktischen Beispielen.

 

Es war gar nicht so einfach, nur die allerwichtigsten Schlüsselwörter zu unterstreichen, und diese dann in ansprechende Strukturen wie zum Beispiel in die Form von Mindmaps zu bringen. Aber alle schafften es, mit Hilfe ihrer Mindmaps über deren Inhalt Mini- Vorträge zu halten.

Wie eifrig die Kinder bei der Sache waren, ist gut auf den Fotos zu erkennen.

 

In der nächsten Zeit soll das Erlernte im Unterricht immer wieder angewendet werden.

OKTOBER 2011

BESUCH IM KELTENDORF MITTERKIRCHEN

 

Am 6. Okt. 2011, einem schönen Herbsttag,   besuchte die 2. Klasse das Keltendorf Mitterkirchen. Wir nahmen bei den Workshops Töpfern und Schmuckherstellen teil.
Die Schüler waren von ihren selbst gemachten Schmuckstücken und Tongefäßen ganz begeistert. Bei einer Führung durch das sehr interessante Freilichtmuseum erfuhren wir viel vom Leben und der Kultur der Kelten vor mehr als 2500 Jahren.