SOZIALES LERNEN - Eine Entdeckungsreise


Soziales Lernen...

...heißt sich selbst entfalten und die Kraft der Gruppe nutzen.

...besteht in der Arbeit einer Gruppe zum selbst organisierten

   Team.

...verläuft von der Selbstbestimmung zur Mitbestimmung.

...verlangt die Gleichgewichtung von ICH, WIR und SACHE.

...baut Beziehungs- und Beteiligungskultur auf.

...führt zu SELBST-, SOZIAL- und SACHKOMPETENZ.

…IST NIE ZU ENDE...


”ZUERST KOMMT DER MENSCH UND DANN DIE MENSCHWERDUNG.” (Carl Zuckmayr)

 

Themen

  • Sich gegenseitig kennen lernen
  • Wir fassen Fuß
  • Einander begegnen
  • Das Unscheinbare wahrnehmen
  • Miteinander kommunizieren
  • Toleranz und Wertschätzung
  • Einander vertrauen
  • Ich und die Anderen
  • Sinnvoll spielen
  • Natur erleben
  • Reflexion

________________________________________________________________

 

Soziales Lernen in der 1. Klasse:

MOTTO: ”ICH bin ICH und neugierig auf DICH.”


THEMEN:

  • SICH SELBST WAHRNEHMEN (Name, Herkunft,
    Zugehörigkeit, Gefühle, Erwartungen, Wünsche,
    Stärken, Grenzen, Körper, Lerntyp,…)
  • GEFÜHLE AUSDRÜCKEN
  • UMGANG mit den EIGENEN GEFÜHLEN und den GEFÜHLEN ANDERER (Kommunikation, Konflikt-
    bewältigung, Angstbewältigung, Ärger/Wut/
    Aggression, Kooperation,…)

 

 

Soziales Lernen in der 2. Klasse:

MOTTO: ”Ich lebe und gestalte BEZIEHUNGEN."


ZIELE:

  • Andere (be)achten
  • Rückmeldungen geben und annehmen
  • Regeln entwickeln
  • Konflikte bearbeiten

 

THEMEN:

  • Freundschaft, erste Liebe, Sexualität
  • Entwicklung von Vertrauen und Offenheit
  • Ausdruck von Gefühlen, Feedback
  • Konsens, Kooperation
  • Konfliktbewältigung, Problemlösestrategien
  • Rollen in der Klasse

 

 

Soziales Lernen in der 3. Klasse:

MOTTO: ”Ich setze mich auseinander."


THEMEN:

  • Identität, Sensibilisierung der Wahrnehmung
  • Pubertät
  • Umgang mit Einfluss, Macht und Konkurrenz
  • Das Fremde/Die Fremden – Vorurteile, Außenseiter
  • Gemeinschaft und Demokratie
  • Vertiefung der Selbstverantwortung
  • Konfliktbewältigung
  • Kommunikation

 

Soziales Lernen in der 4. Klasse:

MOTTO: ”Ich setze mich auseinander.” „Ich nehme mein Leben in die Hand.”

  ZIELE:

  • Konflikte bearbeiten (In mir, zwischen Personen,
    innerhalb und zwischen Gruppen)
  •  Kommunikation
  • Berufs-/Laufbahnwahl treffen

THEMEN:

  • Aggression – Ängste
  • Konfliktstile; Konfliktstufen; Konfliktlösungsstrategien
  • Meine Temperamentstruktur
  • Die 4 Seiten einer Nachricht
  • Verständlichkeit einer Nachricht
  • Kommunikationsfallen
  • Ich und meine Zukunft

_______________________________________________________________

 

BERUFSORIENTIERUNG

Dieser Unterrichtsgegenstand wird an der HS Gutau in je 0,5 Wochenstunden in der dritten und vierten Klasse unterrichtet.
Insgesamt müssen pro Jahr 32 Wochenstunden gehalten werden.

Berufsorientierung besteht einerseits aus einem theoretischen Teil, in dem die Schüler Wissenswertes über ihre Neigungen und Fähigkeiten erfahren, über Berufsbilder, Anforderungen an die einzelnen Berufe, Interessantes über Schulen,…


Im praktischen Teil gibt es z.B.  folgende Exkursionen:

  • Fahrt nach Wels zur Berufsorientierungsmesse
  • Tag beim Freistädter Arbeitsmarktservice
  • Tag der offenen Tür im Pregartener Infotec
  • Die Schüler der 9. Schulstufe absolvieren ein Bewerbungstraining beim AMS in Freistadt
  • Einzelne Schüler können in Betrieben schnuppern oder sich an den "Tagen der offenen Tür" in weiterführenden Schulen umsehen.
  • Auch Betriebserkundungen in Gutauer Betrieben sind möglich.

Auf besonders gutes Echo stößt das Vorstellen von Berufen bzw. von Schulen durch Freunde, Bekannte oder Verwandte der Schüler.